CAREER-TOOLS

„Als wir die Ziele aus den Augen verloren, verdoppelten wir die Anstrengungen“  (Mark Twain)

„Dem Mutigen hilft Gott“ (Schiller, Tell)

%%%

Der Ratschläge gibt es viele. Man muss nicht alle kennen. Das suchen was passt! Der bequemste Weg führt meist nicht zum Ziel! Ein strukturiertes Grundgerippe muss da sein. Dies gilt für das berufliche Fortkommenund für den Weg in die Selbständigkeit.

Grundüberlegungen

Vision(en); Woher komme ich, wo stehe ich jetzt, wohin will ich? => Was möchte ich tun (Kenntnisse, Fähigkeiten, Stärken, Schwächen)
Ziel(e)
Strategie(en), Weg(e) zu den Zielen
Mittel ; finanziell, materiell, personell, informell, organisatorisch, administrativ…
Kann ich so was? Yes I can! Bedenke: Wer einen anderen kopiert, hat schon verloren! Es gilt, eine eigene Nische und eine eigene Dienstleistung (Dienst leisten) zu finden. Und wenn vergleichbar, dann schneller, besser, und absolut seriös und verlässlich!

Werkzeuge für das persönliche Fortkommen:

Der Schritt in die Selbständigkeit

Wer in der Selbständigkeit die Freiheit sucht kommt von einer Abhängigkeit in eine andere! Die Kunden sind die neuen Chefs!

So könnte man sagen: „Tut um Gottes willen etwas Tapferes!“ (Huldrych Zwingli)

 

 

 

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Genau hingeschaut