In den Alpen herrscht stürmischer Föhn

So verkündete es der Wetterfrosch am 24. April 19¨. Die Wetterkarte:

Isobaren 24.4.19

Für heute den 25.4. sieht es so aus: Auf der Vorderseite einer umfangreichen Tiefdruckzone über dem nahen Atlantik liegt die Schweiz in einer kräftigen Südströmung. Während am Alpensüdhang die Stausituation andauert verstärkt sich im Norden der Föhn wiederum, am Nachmittag stösst er zum Teil bis ins Flachland vor. Am Abend und in der kommenden Nacht überquert eine Kaltfront unser Land von West nach Ost.

Fotos von gestern:

Föhn in den Bergen, Sicht von Luzern am 24. 4.19
Pilatus, selten so gesehen
Blick Richtung Rigi, Atmosphäre in Schwingung
25°, trocken – eine Abkühlung kann Brigitte nicht schaden!
Richtung Entlebuch: Kalte Luft dringt offenbar ein
Pilatus von der Rückseite

Der Pilatus ist bei Leibe keine Thermikquelle! Heute macht er eine Ausnahme – mit einem „horizontalen Cumulus, einer typischen Föhnwelle!

Im Entlebuch ist es labil
Vom Brünig her kommt vorübergehend ein Stoss Regen

Ives Gerster flog auf DG 400-17 (eigenstartfähig) ab Courtelary 1.222,8 km mit einem Schnitt von 94,6 km/h in total 11 Std 13Min. => https://www.onlinecontest.org/olc-3.0/gliding/flightinfo.html?dsId=7107549

Flugzeiten: Start um 04:15, Landung 17:56, Dauer 13: 40

Ives Gerster 24.4.19, ein bemerkenswerter Föhnflug!

Während die Böen aus dem Melchtal bis nach Sachseln spürbar wurden, lag Flüeli-Ranft ruhig da.

Flüeli Ranft, rechts das Jugendstil-Hotel Pax Montana

Für heute, den 25. 4. haben wir zwischen Locarno und Altdorf am Vormittag bereits einen Druckunterschied von 10,5 hPa! das ist klare Sprache und spricht für Südföhn.

Innsbruck meldet Südwind zwischen 14 und 40 km/h

isobaren 25. 4.19 Wie gestern, das gleiche Bild!

Auch Austro Control meldet Föhn für den heitigen Tag. Ich bin gespannt, was die Segelflieger heute leisten!


Schreiben Sie einen Kommentar